04
Okt
09

Neu Prozesstermin

Der Prozesstermin für 2 von den Betroffenen steht fest:

Dienstag 6. Oktober 2009 um 09:00 Uhr

Amtsgericht Tiergarten  Kirchstraße 6  (S-Bahn Bellevue)

im Raum 3105   (3. Stock)

Die Betroffen freuen sich wenn ihr kommt.

07
Jan
09

Zweiter Prozesstermin

Freitag 16. Januar 09

um 11:15 Uhr im Amtsgericht Tiergarten in Raum 703.

27
Nov
08

Prozesstermin!

Der Prozesstermin für 2 von den Betroffenen steht fest:

Donnerstag 15. Januar 2009

um 10:40 Uhr

Amstgericht Moabit
Kirchstraße 6

(S-Bahn Bellevue)

im Raum 3105 (3. Stock)

Die Betroffen freuen sich wenn ihr kommt!

Termin fählt aus.

24
Okt
08

Der Prozess gegen drei Antifaschist_Innen in Berlin

In den Abendstunden des 04.04.2008 wurden in Berlin – Friedrichshain drei Personen von Zivilfahndern des LKA 642/PMS auf offener Straße festgenommen und kontrolliert.

Während weitere zivile Einheiten eintrafen und scheinbar sämtliche zur Verfügung stehenden Funkwagen des zuständigen Abschnittes zusammengezogen wurden, nahmen Beamte in zivil die Personalien der Personen auf. Anscheinend wurden sie beschuldigt Plakate in der Umgebung und in der Öffentlichkeit geklebt zu haben.

Nach der Personalienüberprüfung, während dessen sich in näherer Umgebung UnterstützerInnen gesammelt hatten, wurden Plakate und ein Eimer, in dem sich der verwendete Kleister befunden haben soll, als Beweismittel beschlagnahmt. Die drei Personen wurden daraufhin wieder entlassen.

Da auf den Plakaten neun Bilder mit den Gesichtern von Neonazis, samt Vor- und Zuname zu sehen waren, ist davon auszugehen, dass ein Tatverdacht wegen „Verstoß gegen das Künstlerurheberrecht“ sowie der „Sachbeschädigung“ und dem „Verstoß gegen das Pressegesetz“ bestand.

Gegen die Drei wurden mittlerweile Strafverfahren wegen „Sachbeschädigung“ und „Verstoß gegen das Künstlerurheberrecht“ eingeleitet.

Codierte Bullen

Weiterlesen ‚Der Prozess gegen drei Antifaschist_Innen in Berlin‘

14
Jul
09

Jugendlicher im Koma nach Neonaziangriff

Am frühen Sonntagmorgen verletzten vier Neonazis einen 22jähirgen Neuköllner am S-Bhf. Frankfurter Allee lebensgefährlich. Die vier Täter waren kurz vorher schon aufgefallen als sie eine verbale und tätliche Auseinandersetzung mit zehn Jugendlichen, die alternativ gekleidet waren, suchten. Danach pöbelten die Neonazis willkürlich Passanten an, die sich im Gang zwischen S- und U-Bahnhof Frankfurter Allee befanden. Schlugen und traten um sich. Bis sie letztlich in dem 22-jährigen linken Jugendlichen, der auf dem Weg zur S-Bahn war, ihr Opfer fanden. Auf diesen prügelten die vier Männer so lange ein, bis er das Bewusstsein verlor. Einer der Neonazis zog den wehrlosen Neuköllner dann auf den Gehweg, legte ihn mit dem Gesicht nach unten ab und trat mit dem rechten Fuß auf dessen Hinterkopf. Die Berliner Polizei meldete, dass der 22-jährige mit einem Jochbeinbruch, schweren Prellungen und Hirnblutungen in ein Krankenhaus kam. Die Täter wurden festgenommen und einen Tag später in Untersuchungshaft genommen. Ein Zeuge, der bei der Polizei eine Aussage machte wurde von den Neonazis belastet, er habe sie vorher angegriffen. Seine Wohnung wurde von der Polizei durchsucht, er über 24 Stunden festgehalten. Auch das Opfer selbst steht im Fokus der Polizei. Er soll die Nazis provoziert haben. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Pressemitteilung

14
Jan
09

Prozesstermin Do. 15.01.09 fällt aus.

Der Prozesstermin Do. 15.01.09 fällt aus.

Mehr Infos später.

08
Dez
08

SoliParty 12. Dezember

SolipartyKiezhits | 80er | Indy | Rockt | Elktro

DJs Alusie & die gute Fee

im Zielona Gora

ab 22 Uhr

28
Nov
08

Antifa-Event statt Nazi-Advent!

Naziaufmarsch am 6. Dezember in Berlin? Sabotieren! Blockieren! Verhindern!

Naziaufmarsch am 6 Dezember. Sabotieren. Blockieren. Verhinden!http://www.antifa-dezember.de.vu/